Seminare SYSTEMISCHES COACHING NACH SYST

Seminar:     PROTOTYPISCHE STRUKTURAUFSTELLUNGEN

Öfter Vorkommendes, typisch zu Erwartendes bildlich darstellen

Termin: 14.-15.06.2019

Mit prototypischen Strukturaufstellungen können eine Klasse von ähnlichen Fällen und Situationen in typischen Abläufen dargestellt werden.

Mit Hilfe von Aufstellungen über prototypische Situationen zu sprechen, wie sie z.B. in einem Projekt, einer Teamentwicklung, einer Schule, einer Familie auftauchen, können wir auch als eine Art transverbale Gruppenmoderation sehen. Durch stärker bildliches, bewegungsbetontes Erleben kommen in Gruppen Gespräche und Ideen leichter in Gang, werden lebendiger.

In diesem Seminar werden wir uns mit Besonderheiten prototypischer Strukturaufstellungen im Gegensatz zu spezifischen Strukturaufstellungen befassen. SySt®-Formate wie das SySt®-Wertequadrat, das Tetralemma, das Glaubenspolaritätendreieck, die sich als Quellen und Ideengeber für prototypische Situationen besonders gut eignen, werden erläutert und für praktische Arbeit genutzt.

Seminarinhalte:

  • Unterschied zwischen spezifisch-konkreten und prototypischen Strukturaufstellungen
  • Prototypische Anwendungen einiger SySt-Formate: Wertequadrat, Tetralemma, Glaubenspolaritätendreieck
  • Übergänge zwischen prototypischen und spezifischen Aufstellungen
  • Prototypische und spezifische Teilaspekte im Gespräch bzw. in spezifischen Aufstellungen erkennen

Zeiten: Freitag 16-20, Samstag 10-19

Ort: Wien 1070

Kosten: € 260 / € 200 *

*Preis für TeilnehmerInnen des Lehrgangs „Systemisches Coaching nach SySt®“.
Alle Preise inkl. MwSt.

Seminarleitung: Mag.a Esin Suvarierol

Betriebswirtin, Organisationsberaterin, Systemischer Coach, zertifizierte Strukturaufstellerin (SySt-Institut, Sparrer&Varga von Kibéd)


Seminar: LÖSUNGSFOKUSSIERTER ANSATZ IN COACHING UND BERATUNG 

Wir können wissen, was besser heisst, ohne zu wissen, was gut heisst (Steve de Shazer)

Termin: 28.-29.06.2019

Systemische Strukturaufstellungen(SySt®) als ein lösungsfokussiertes Verfahren sind stets in lösungsfokussierte Vor- und Nachgespräche eingebettet.

In diesem Seminar werden basierend auf der Theorie und Praxis der lösungsfokussierten Vorgehensweise nach der Schule von Milwaukee (Steve de Shazer, Insoo Kim Berg u.a.) die wichtigsten Elemente der lösungsfokussierten Gesprächsführung besprochen.

Unterschiedliche Frageformen, Formen der Skalenarbeit, Entdeckung und Konstruktion wertschätzender Beobachtungen und die Wunderfrage als ein Prozess und als eine plötzliche Veränderungsform werden behandelt, demonstriert und geübt.

Seminarinhalte:

  • Lösungen (er)finden als ein Paradigmenwechsel
  • Fertigkeiten des Nicht-Wissens
  • Zielrichtung, Ausnahmen und Fortschritt erkunden
  • Unterschiedsbasiertes Arbeiten
  • Wunderfrage als Prozess und Phasen der Wunderfrage

Zeiten: Freitag 16-20, Samstag 10-19

Ort: Wien 1070

Kosten: € 260 / € 200 *
*Preis für TeilnehmerInnen des Lehrgangs „Systemisches Coaching nach SySt®“. Alle Preise inkl. MwSt.

Seminarleitung: Mag.a Esin Suvarierol
Betriebswirtin, Organisationsberaterin, Systemischer Coach, zertifizierte Strukturaufstellerin (SySt-Institut, Sparrer&Varga von Kibéd)


Seminar: SYST-FORMATE UND SYST-TOOLS FLEXIBEL EINSETZEN

Aus der SySt-Grammatik abgeleitete Tools für breite Anwendung

Termin: 05.04.-06.04.2019

Systemische Strukturaufstellungen (SySt) sind durch ihr fundiertes, umfangreiches Hintergrundwissen bekannt.
Aus der Grammatik der Strukturaufstellungen abgeleitetes Wissen wie SySt-Tools können völlig unabhängig von der transverbalen Sprache der SySt in einem Coaching-, Beratungs-, Mediationsgespräch, …
Mit Hilfe von Bodenankern und kataleptischer Hand kann praktisch jedes Format der SySt auch in Einzelarbeit eingesetzt werden, wenn dabei einige Besonderheiten beachtet werden. In diesem Seminar werden diese erläutert, demonstriert und geübt.


Seminar: STRUKTURAUFSTELLUNGEN IN EINZELCOACHING

SySt in der Einzelarbeit anwenden, Besonderheiten

Termin: 01.03.-02.03.2019

Auch wenn Systemische Strukturaufstellungen(SySt) ein Gruppensimulationsverfahren sind, werden sie häufig auch in der Einzelarbeit eingesetzt.
Einzelarbeit bietet einen besonders geschützten Rahmen für viele persönliche Fragestellungen, in denen Strukturaufstellungen sehr effektiv und wirksam angewendet werden können.
Mit Hilfe von Bodenankern und kataleptischer Hand kann praktisch jedes Format der SySt auch in Einzelarbeit eingesetzt werden, wenn dabei einige Besonderheiten beachtet werden. In diesem Seminar werden diese erläutert, demonstriert und geübt.


Seminar: IM RAUM DER WERTE

Ressourcen stärken, Werte bearbeiten mit SySt-Glaubenspolaritätenschema

Termin: 18.01.-19.01.2019

Werte bilden die Basis für Verhaltensweisen. Sie prägen die Kommunikation und die Zusammenarbeit in Teams, in Organisationen und sie prägen das Zusammenleben in der Gesellschaft. In diesem Seminar geht es um wertorientierte Arbeit auf der Grundlage des SySt-Glaubenspolaritätenschemas.

Das GPA-Schema wird sowohl als Strukturaufstellungsformat genutzt als auch für die Gesprächsführung in Coaching- und Beratungsprozessen, in Einzelsetting wie auch in Teams, in Klein- und Großgruppen.

Mit dem GPA-Schema, basierend auf der Triade von Liebe (Vertrauen, Wertschätzung,…), Erkenntnis (Wissen, Klarheit,…) und Ordnung (Verantwortung, Handlung, …) lassen sich Werte und die Quellen der Werte als eine umfassende Sicht von möglichen Ressourcen abbilden. Wertgegensätze können so ausbalanciert, Konflikte bearbeitet, Ressourcen wieder zugänglich gemacht werden. Ein weiterer Anwendungsbereich ist die Überprüfung und Modifikation von hinderlichen Überzeugungen und Glaubenssätzen.