Seminare SYSTEMISCHES COACHING NACH SYST

                

 


 

Seminar:     SySt® in größeren Systemen wie Teams, Organisationen, Familien

Termin: 13.-14.09.2019

Wie wir Strukturaufstellungen in größeren Systemen wie Teams, Projekte, Organisationen aber auch Familien anwenden können, ist das Thema dieses Seminars.  Wir werden Personensystemaufstellungen, Organisationsstrukturaufstellungen und die Metaprinzipien von Systemischen Strukturaufstellungen näher kennenlernen, durch deren Anwendung nicht nur rasch ein Überblick über ein größeres System ermöglicht wird, sondern auch Beziehungen geklärt, Konflikte gelöst werden können.

In einem weiteren Schwerpunkt des Seminars geht es um ein Grundverständnis der Funktionslogik der Organisationen für ein zielgerichtetes Handeln. Wie funktionieren Organisationen als lebende, soziale Systeme? Was sind organisationale Paradoxien und wie sehen unterschiedliche Logiken in Familien und Organisationen aus? Wie ist die System und Umwelt Unterscheidung für unterschiedliche Arten von Systemen? Mit diesen und weiteren Fragen befassen wir uns aus der Sicht der systemischen Organisationstheorie.

Seminarinhalte

  • SySt®-Metaprinzipien für eine gesunde Ordnung in Systemen.
  • Personensystemaufstellungen wie Organisations- und Teamstrukturaufstellungen, Familienstrukturaufstellungen
  • Auftragsklärung in hierarchischen Systemen
  • Organisationsinterne Arbeit mit SySt
  • Aspekte der Systemischen Organisationstheorie

Zeiten: Freitag 16-20, Samstag 10-19

Ort: Wien 1070

Kosten: € 260 / € 200 *
*Preis für TeilnehmerInnen des Lehrgangs „Systemisches Coaching nach SySt®“. Alle Preise inkl. MwSt.

Seminarleitung: Mag.a Esin Suvarierol
Betriebswirtin, Organisationsberaterin, Systemischer Coach, zertifizierte Strukturaufstellerin (SySt-Institut, Sparrer&Varga von Kibéd)


Seminar:   Systemisch-konstruktivistische Wurzeln von SySt®

Termin: 20.-21.09.2019

Systemisches Denken beschäftigt sich mit der Vielzahl von Wechselwirkungen in komplexen Systemen. Diese Denkweise trägt dazu bei, dass Probleme und Konflikte nicht von vorne herein individualisiert und pathologisiert, sondern mit dem sozialen und kulturellen Kontext vernetzt werden.

„Systemisches Denken im Sinne von SySt® ist nicht einfach ein Denken, sondern ein Teil einer Praxis, einer Lebensform, die sprachlich verbunden ist mit unserem praktischen Handeln“ sagt Matthias Varga von Kibéd. In diesem Sinne befassen wir uns mit den systemisch-konstruktivistischen Wurzeln von SySt®, mit den Begriffen der Interaktion, Kontext, Wechselwirkung, Wirklichkeitskonstruktion, dem komparativen Verständnis des Systemischen: „systemisch-er“ versus systemisch, mit der Unterscheidung lebende versus nicht lebende Systeme und einiges mehr.

Seminarinhalte:

  • Theoretische Grundlagen, zentrale Konzepte und Annahmen
  • Wirklichkeits-, Problem- und Lösungskonstruktion
  • Komparatives Verständnis ‚systemisch-er‘ versus ‚systemisch‘
  • Systemisches Verständnis von Organisation und Kommunikation

Zeiten: Freitag 16-20, Samstag 10-19

Ort: Wien 1070

Kosten: € 260 / € 200 *
*Preis für TeilnehmerInnen des Lehrgangs „Systemisches Coaching nach SySt®“. Alle Preise inkl. MwSt.

Seminarleitung: Mag.a Esin Suvarierol
Betriebswirtin, Organisationsberaterin, Systemischer Coach, zertifizierte Strukturaufstellerin (SySt-Institut, Sparrer&Varga von Kibéd)


bisherige Seminare 2019

  • Lösungsfokussierter Ansatz in Coaching und Beratung    28.06.-29.06.2019
  • Prototypische Strukturaufstellungen      14.06.-15.06.2019
  • SySt-Formate und SySt-Tools flexibel einsetzen     05.04.-06.04.2019
  • Strukturaufstellungen in Einzelarbeit     01.03.-02.03.2019
  • Im Raum der Werte    18.01.-19.01.2019