WEITERBILDUNG SYST® IM COACHING
Systemisches Coaching – Ausbildung in Wien, Österreich

Der Weiterbildungslehrgang "Systemisches Coaching nach SySt®" vermittelt Kenntnisse über Systemische Strukturaufstellungen und deren Anwendung in Coaching und Beratung.

Der nächste Basis Lehrgang "Systemisches Coaching nach SySt®" beginnt am 21.09.2018.

Anfragen und Anmeldungen an:

Fragen Sie auch nach Informationen zum Aufbau-Lehrgang 2018-2019.

Systemische Strukturaufstellungen werden als Interventionssystem und Sprache verstanden, um Systeme mit Hilfe von Personen im Raum darzustellen, zu untersuchen und in gewünschte Richtungen zu verändern.

Die transverbale Sprache der SyStemischen Strukturaufstellungen (SySt) stellt eine Ergänzung zur rein verbalen Sprache im Coaching dar.

„Man kann alles aufstellen, über das man sprechen kann – und auch das, über das man nicht sprechen kann“ (Matthias Varga von Kibéd)

"Da, wo das Schweigen im Sinne Wittgensteins beginnt, kann die transverbale Sprache durch ihr Aufzeigen Hinweise geben." (Insa Sparrer)

Der Basislehrgang "Systemisches Coaching nach SySt®" vermittelt fundiertes Wissen über Systemische Strukturaufstellungen in Coaching und Beratung in 8 Modulen. 

Der Lehrgang ist in Basislehrgang und Aufbaulehrgang aufgeteilt. Beide bestehen aus jeweils 8 Modulen.

Vergleichbar mit Sprachen lernen ist SySt-Wissen als transverbale Sprache keine Grenzen gesetzt. Regelmäßige Praxis und vertiefendes Wissen erhöhen die Sicherheit und Flexibilität in der Anwendung im eigenen beruflichen Feld.

Der Lernprozess sowie der Transfer ins eigene professionelle Feld werden einerseits durch den Aufbaulehrgang unterstützt, andererseits bietet die monatliche Abendgruppe mit Strukturaufstellungen regelmäßigen Praxisbezug.

Weitere Informationen zum Basislehrgang, Modulbeschreibungen, Termine und Preise finden Sie in der pdf-Datei.

Fragen Sie auch nach Informationen zum Aufbaulehrgang.

Basis Lehrgang Systemisches Coaching nach SySt 2018-2019

Die Weiterbildung ist SyStconnect anerkannt.

                             Logo Ausbildungstage

-> Detail-Information Basislehrgang

Basis Lehrgang Systemisches Coaching nach SySt 2018-2019
  • Der Einsatz von Systemischen Strukturaufstellungen schafft in kurzer Zeit Klarheit und Orientierung in komplexen sozialen Systemen,
  • Transverbale Sprache bietet über die verbale Sprache hinaus viele Interventionsmöglichkeiten,
  • Der Coachingprozess wird effizienter und wirksamer.

Das theoretisch fundierte Hintergrundwissen, die Grundprinzipien, Formate und Haltungen von Strukturaufstellungen erweitern die Interventions- und Gestaltungsmöglichkeiten von Coaches und BeraterInnen auch ohne aufzustellen.

Für wen ist die Weiterbildung Systemisches Coaching in Wien geeignet …
Dieser Basis-Lehrgang wendet sich an:

  • Coaches, TrainerInnen, BeraterInnen, Organisations- und PersonalentwicklerInnen, Führungskräfte sowie an alle, die im sozialen, pädagogischen, wirtschaftlichen Bereich tätig sind und ihre Kompetenzen durch fundierte Kenntnisse über Systemische Strukturaufstellungen in Coaching, Beratung, Führung erweitern wollen.
  • Die Inhalte basieren auf dem Wissen von Systemischen Strukturaufstellungen nach Sparrer und Varga von Kibéd und meinen Erfahrungen mit Strukturaufstellungen als systemische Organisationsberaterin und Coach.

Leitung und Detailauskunft : Mag.a Esin Suvarierol

Nutzen Sie die Möglichkeit des persönlichen Informationsgesprächs. 

TEILNEHMERINNEN RÜCKMELDUNGEN

Was brachte mir der Lehrgang Systemisches Coaching nach SySt? AbsolventInnen berichten über die Auswirkungen in ihrem professionellen Leben.

Mag. Dr. Azad Noree, Jugendcoach

Die Strukturaufstellung ist ein wunderbares Instrument, um komplexe Themen/Problemfelder zu behandeln, weil man damit einfach in kurzer Zeit viele  Informationen bekommen kann, die die Richtung an eine Lösung ebnen. Durch Systemisches Coaching kann man sehr viel verstaute Energie wieder ins Fließen bringen. Ich habe durch den Lehrgang eine distanzierte Perspektive für die Umgebung erhalten und schaue viel nüchterner und gelassener auf die Dinge. Ich würde fast sagen, es gibt für alles eine Lösung, es ist eine Sache des Betrachters. Das ist in der Praxis sehr

Mag. Angela Pfaffeneder, Sonder- und Heilpädagogin

Ich halte die Ausbildung theoretisch wie praktisch für sehr fundiert und komplex. Die Aufstellungsarbeit und das lösungsfokussierte Vorgespräch sind ganz klar am  Anliegenbringer/an der Anliegenbringerin orientiert. Dies war durchgängig und glaubwürdig während der Ausbildung zu beobachten. In der wertschätzenden Atmosphäre lernte ich die kulturellen und beruflichen Verschiedenheiten der AusbildungseilnehmerInnen kennen und sehr schätzen.

Mag. Ingrid Proschak, Projektberaterin

Es macht einen Unterschied, immer auf die Lösung ausgerichtet zu sein und nicht auf das Problem. Der lösungsfokussierte Ansatz macht möglich, dass man öffnet und wenn du den Raum aufmachst, kannst du ganz andere Gespräche führen. Vor allem du machst einen Möglichkeitsraum auf. Das verändert die Atmosphäre in Gruppen, in Besprechungen.

Müesser Seebacher, Mediatorin

Der Lehrgang hat meine Art geändert, mit dem Geschehen umzugehen, neue Perspektiven einzugehen. Bei Problemen kann ich eher neue Herangehensweisen finden statt im Teufelskreis zu bleiben. Meine Gespräche, sowohl innere als auch äußere sind  lösungsorientierter und ich kenne viele neue Frageformen, die ich in jeder Kommunikation gut einsetzen kann.

A.P.

Es waren wiederum eindrucksvolle Erfahrungen und es gibt mir viel Kraft und Vertrauen in eigene Ressourcen und Ressourcen des Miteinander und Füreinander, wie es bei den Aufstellungen am Samstag für mich spürbar war.

B.R.

Ich war von deiner Kompetenz und Sensibilität im Umgang mit den Teilnehmerinnen sehr beeindruckt. Daher freue ich mich sehr, dass ich bei der Gruppe dabei bin.

Der nächste Basis-Lehrgang "Systemisches Coaching nach SySt®" beginnt am

21.09.2018

Wien